Archiv der Kategorie: Aktuelle News

Beim Essen Geld sparen – einige praktische Tipps

Beim Essen Geld sparen – einige praktische Tipps

 

Um eine Plan aufzustellen, wie Sie bei Ihren Ausgaben für Lebensmittel sparen, müssen Sie sich zuerst über Ihre Familie, Ihren Lebensstil und Ihre Lagermöglichkeiten klar werden. Wie flexibel sind Sie in Ihrem Zeitplan? Gehören Sie zu den Familien, die oft außer Haus essen? Es könnte sein, dass Sie Geld sparen müssen, weil Ihr Einkommen nicht ausreicht, um die täglichen Ausgaben Ihres Haushalts aufzubringen. Wenn Sie sich solchen Problemen gegenüber sehen, wird dieser Artikel Ihnen sicher helfen, denn er bietet Ihnen einige praktische Tipps, wie Sie Geld sparen können.

Studien besagen, dass es im Durchschnitt vier Mal so viel kostet, auswärts zu essen, als zu Hause zu essen. Fall Sie und Ihr Partner beide arbeiten, nehmen Sie sich doch ein Mittagessen zur Arbeit mit, um Geld zu sparen. Sie können auch nach Restaurant-Gutscheinen Ausschau halten, die oft in Lokalzeitungen oder auf den Webseiten der Restaurants zu finden sind. Besonders die großen Ketten haben fast immer ein Angebot.

Hier jetzt noch einige wirklich einfache Tipps. Als erstes sollten Sie sich immer eine Liste machen, mit allem, was Sie brauchen, bevor Sie einkaufen gehen. Profitieren Sie von Gutscheinen und Rabatt-Aktionen! Diese sind meistens in Zeitungen oder im Internet zu finden. Lassen Sie Ihre Kinder zu Hause, da die Gefahr groß ist, dass die Kleinen dann an der Kasse die sogenannte „Quengelware“ – die aus gutem Grund so heißt – haben wollen. Kaufen Sie zuerst das, was Sie wirklich brauchen und versuchen Sie es zu vermeiden, Dinge zu kaufen, die Sie nicht eingeplant hatten. Kaufen Sie möglichst die Hausmarke des jeweiligen Ladens. Wann immer möglich und wenn es Ihr Budget erlaubt, kaufen Sie Groß-Packungen! Oft bekommt man einen nicht unerheblichen Mengenrabatt. Frisches Fleisch bekommt man gegen Ende des Tages häufig günstiger, weil die Läden es am nächsten Tag nicht mehr verkaufen dürfen.

Wenn Sie die Preise zweier Produkte vergleichen, achten Sie unbedingt darauf, dass jedes Produkt die gleiche Menge, das heißt zum Beispiel gleich viele Gram oder Milliliter, enthält. Versuchen Sie in einem Großmarkt einzukaufen, zum Beispiel Metro. Sie können hier 30 bist 40% bei Nahrungsmitteln sparen. Der Nachteil ist, dass Sie auch immer Groß-Packungen kaufen müssen.  Kaufen Sie dort am besten nicht-verderbliche oder gefrorene Ware auf Vorrat.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, einen größeren Tiefkühler anzuschaffen. Das macht zwar eine gewisse Investition nötig, auf Dauer können Sie aber sehr viel Essen einlagern. Schmeißen Sie Reste nicht weg, sondern benutzen Sie sie, um weitere Malzeiten zuzubereiten. Sie können auch weniger zartes (und damit billigeres) Fleisch kaufen und es in Goulasch oder Eintopf zubereiten, denn durch die langen Kochzeiten wird es sehr zart. Achten Sie darauf, als erstes das Essen im Kühlschrank aufzubrauchen, da es schlecht werden könnte. Richten Sie sich für unverderbliche Nahrungsmittel wie Dosen oder Nudeln eine Speisekammer ein. Wenn Sie mehrere Tage brauchen werden, um ein zubereitetes Essen aufzubrauchen, frieren Sie es ein, damit es nicht vorher schlecht wird.

Und vor allem: nutzen Sie Ihre Kreativität. Jeder kann durch kleine Änderungen große Summen sparen.