Online-Dating-Regeln für Frauen

Online-Dating-Regeln für Frauen

Immer mehr Menschen wenden sich dem Internet als Medium zum finden eines potentiellen Partners zu. Mit der Möglichkeit, ohne Verzögerung oder hohe Kosten mit praktisch jedem Menschen auf der Welt kommunizieren zu können, können sich Gleichgesinnte viel leichter finden als noch vor wenigen Jahren. Gleichzeitig tun sich aber Viele schwer, bei der Suche auch erfolgreich zu sein. Und das, wo es doch eigentlich viel einfacher ist, als z.B. darauf zu hoffen, in einer Bar angesprochen zu werden. Das liegt daran, dass viele Suchende, insbesondere Frauen, falsch an die Sache rangehen und so potentielle Kontakte entweder gleich verschrecken oder es nicht schaffen, aus dem anfänglichen Interesse mehr zu machen.

Wer die folgenden Grundregeln befolgt, wird deutlich mehr Erfolg auf Singlebörsen haben:

1. Achten Sie darauf, was für Bilder Sie hochladen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Fotos hochladen und posten Sie keine vollkommen verschiedenen Bilder zur gleichen Zeit, um Verwirrung zu vermeiden. Ihr potentielles Date wird eh herausfinden, wie Sie aussehen, wenn sie sich treffen. Deshalb ist es sehr wichtig ehrlich über Ihr Aussehen zu sein.

2. Halten Sie Ihr Profil kurz und prägnant. Schreiben Sie niemals ein Profil, das wie ein Roman daher kommt. Sie sollten genau angeben, wie Sie aussehen und wie alt Sie sind. Viele Männer und Frauen lügen beim Online-Dating. Wenn Sie aber auf eine langfristige Beziehung aus sind, sollten Sie auch die „kleinen“ Lügen vermeiden.

3. Sagen Sie nie, dass Sie sein Profil angeguckt haben. Sie sollten immer lieber „Hi“ oder „Hallo“ schreiben, anstatt „Ich habe dein Profil gelesen, wir haben so viel gemeinsam!“ Das klingt danach als würden Sie verzweifelt einen Mann suchen. Ihre erste Nachricht sollte kurz und süß sein und nicht zu aufdringlich.

4. In der Anfangsphase sollten Sie nie selbst die Konversation anstoßen. Frauen wollen umgarnt werden und Männer wollen eine Frau erobern. Antworten Sie nur auf die Nachrichten, die er Ihnen schickt und auf die Fragen, die er Ihnen stellt. Rückfragen sind natürlich erlaubt und zeigen Interesse. Halten Sie sich aber kurz. Vermeiden Sie es, Ihn schon früh mit ständiger Aufmerksamkeit zu erdrücken.

5. Binden Sie ihm nicht gleich alles Negative in Ihrem Leben auf die Nase. Egal, ob Sie Ihren Job verloren haben, pleite sind oder einfach nur einen schlechten Tag hatten, lassen Sie es nicht ihre Kommunikation mit Ihm bestimmen. Sagen Sie z.B. niemals „Ich hasse mein Leben! Ich hatte einen furchtbar langweiligen Tag! Mein Ex war ein Arschloch, ich hoffe du bist anders.“ Mit sowas verbauen Sie sich alle Chancen, denn so wird er Sie sicher nicht zu einem Date einladen. Sie würden es ja auch nicht attraktiv finden, wenn er Ihnen so etwas schreiben würde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.