Schlagwort-Archive: Beziehungen sabotieren

Wie Sie durch eine falsche Selbsteinschätzung ihre Beziehungen sabotieren

Wie Sie durch eine falsche Selbsteinschätzung ihre Beziehungen sabotieren

Kennen Sie das? Sie lernen jemanden kennen und am Anfang ist noch alles wunderbar. Sie denken sich, dass es dieses Mal sicher klappen wird. Doch nach und nach geht der Zauber verloren und ehe Sie es sich versehen, stehen Sie wieder alleine da. Dieser Kreislauf wiederholt sich immer und immer wieder. Doch woran liegt das? Es können doch nicht alle guten Partner schon vergeben sein?

Nun, vielleicht liegt es nicht nur an Ihren Partnern. Solange Sie sich nicht bewusst sind, auf welche verschiedenen Weisen Sie vielleicht Ihre Beziehungen sabotieren, schaffen Sie es immer wieder nicht, erfolgreich und dauerhaft Intimität zu entwickeln.

Schauen wir uns ein Beispiel an

Maria hat schon seit Jahren keine langfristige Beziehung, ein Umstand der sie sehr bedrückt. Zuvor hatte sie jahrelang keine Beziehung gewollt, hatte nur flüchtige Liebschaften. Sie war zu sehr mit ihrer Kariere beschäftigt, um ernsthaft eine Beziehung führen zu können. Aber sie hatte immer gedacht, dass sie keine Probleme haben würde, eine Beziehung zu finden, wenn sie mal wirklich eine führen möchte.

Was also passiert jetzt, wenn sie nach so langer Zeit doch eine Beziehung sucht? Warum findet sie keine, warum wird sie immer wieder enttäuscht?

Marias falsche Selbsteinschätzung macht es ihr unmöglich zu sehen, was sie daran hindert, eine tiefe und andauernde Beziehung einzugehen. Sie weiß nur, dass sie eine Beziehung will, aber nicht, welche Hindernisse ihr im Weg stehen.
Maria muss in sich gehen, um die Antwort zu finden. Nur so kann sie erkennen, dass sie über die Jahre unterbewusst ein Glaubenssystem aufgebaut hat, das besagt, dass Beziehungen ihrer Karriere schaden. Dieses Glaubenssystem hat sie dazu getrieben eine tiefgehende und unbewusste Bindungsangst zu entwickeln.

Wie Sie von der richtigen Selbsteinschätzung profitieren

Mit dieser Erkenntnis kann Maria daran arbeiten, das richtige Gleichgewicht zwischen Arbeit und Beziehung zu finden, damit sie das richtige Maß an Freiheit behält. Nur so kann sie sich bei der Suche nach einer langfristigen Beziehung – und dann in dieser Beziehung – wohl fühlen.

Dies ist nur ein mögliches Beispiel von Vielen. Vielleicht befinden Sie sich ja in einer ähnlichen Situation wie Maria. Sie verstehen nicht, was Sie immer wieder daran hindert, eine Intimität aufzubauen. Der erste Schritt für Sie ist, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie Sie sich verhalten, mit welchen Verhaltensweisen Sie vielleicht selbst Ihre Beziehungsversuche sabotieren. Machen Sie sich deutlich klar, wie Sie sich selbst Steine in den Weg legen.

Natürlich erfordert es ein bisschen Mut, in sich zu gehen und die Ursachen bei sich selbst zu suchen. Das ist aber der einzige Weg, der zu Dem führt, was Sie erreichen wollen: nicht mehr mit Beziehungen scheitern. Wenn Sie immer wieder gescheitert sind, dann ist jetzt der Moment gekommen etwas zu ändern. Sie müssen sich klar machen, was Sie zurück hält. So können Sie die Veränderungen vornehmen, die es Ihnen ermöglichen, glücklich zu werden.